Sant’Ignazio


Sant’Ignazio

Sant’Ignazio di Loyola
Jesuitenkirche in Rom

In Rom gibt es zwei Jesuitenkirchen: Il Gesù und Sant’Ignazio di Loyola, die nach jahrzehntelangen Finanzierungsproblemen, 1650 endlich fertiggestellt wurde. Neben dem riesigen Innenraum gibt es viele prunkvolle Seitenkapellen und erstaunliche Malereien zu sehen.

Meine Bewertung:

5,0
Positiv:

Die Kirche Sant’Ignazio di Loyola macht es auf unvergessliche Art verständlich, warum es sich in Rom lohnt, in jede Kirche zumindest einen Blick zu werfen, auch wenn sie von außen nicht den Anschein danach macht.

Negativ:

Die Kuppel, die Deckenmalerei, sowie andere Kunstwerke in den Seitenkapellen sind nur dann beleuchtet, wenn Besucher dafür bezahlen. Aber meist handelt es sich hier um 1 Euro - das sollte man sich gönnen!

Tipp:

Fixiere im Inneren der Kirche mit deinem Blick die Säulen über dem Eingang der Kirche. Bewege dich dann Richtung Altar und nimm die Veränderung wahr.

Zuletzt aktualisiert: 01. 06. 2021 | Céline & Susi

Sant’Ignazio
Tickets

Eintritt

gratis

Kein Ticket nötig

Alles Wichtige
auf einen Blick

Was gibt es
zu sehen?

Geschichte der Kirche

mehr erfahren

Andrea Pozzo

mehr erfahren

Krippe und Tempel

mehr erfahren

​Offizielle Webseite Sant’Ignazio (EN): santignazio.gesuiti.it

Text- und Bildrechte: © Céline Mülich, 2020-2021
Mit Unterstützung von Susanne Vukan

Sehenswürdigkeiten
in der Nähe